Should I stay or should I go?

Geschrieben von am

Jobwechsel oder lieber im sicheren Hafen bleiben? Mit dieser Frage schlägt sich jeder Arbeitnehmer mindestens einmal im Berufsleben herum. Er ist hin und her gerissen zwischen dem alten Arbeitsplatz, mit allem, was ihn daran stört, und der Aussicht auf einen neuen Arbeitsplatz, mit allen Unsicherheiten, die damit einhergehen. Bleiben wir zuerst bei dem alten Arbeitsplatz […]

weiter lesen »

Der Ablauf eines professionellen Vorstellungsgesprächs

Geschrieben von am

Vorstellungsgespräche haben ein Ziel, nämlich den richtigen Bewerber auszuwählen. In einem Interview müssen das vorhandene Bewerber-Know-how abgeklopft, das Stellenprofil und das Bewerberprofil abgeglichen und herausgefunden werden, ob der Bewerber ins Team passt. Das ist nicht ganz so einfach, wie es sich anhört. Der Interviewer läuft ein wenig Gefahr, auf die „Vorstellungskünstler“ hereinzufallen. Ist die Wahl […]

weiter lesen »

Was bedeutet die Kündigung für Mitarbeiter?

Geschrieben von am

Immer wenn jemand in meine Outplacementberatung kommt, hat er bereits eine Kündigung erhalten oder, und das ist meistens der Fall, einen Aufhebungsvertrag unterschrieben. Auch wenn ein internationales Unternehmen wie Peugeot in Zukunft Opel übernehmen wird und Kündigungen für die nächsten drei Jahre ausgeschlossen werden, weiß ich, dass die neuen Herren im Haus zwar keine Kündigungen […]

weiter lesen »

Männliche und weibliche Kommunikation

Geschrieben von am

Typisch Junge? Typisch Mädchen? Sie ist wild, sagt, was sie denkt und ist dazu noch so stark, dass sie gleich ein ganzes Pferd hochheben kann: Pippi Langstrumpf. Kess, naseweis und ziemlich selbstbewusst. Doch irgendwie scheint die Kleine mit den roten Zöpfen und den Sommersprossen damit so gar nicht dem Klischee zu entsprechen, das viele haben, […]

weiter lesen »

Trennung

Geschrieben von am

Eine Kündigung ist immer auch eine Trennung. Ich verdanke die größten Fortschritte meines Lebens Trennungen. Das Coaching-Atelier gäbe es nicht, hätte sich nicht BTI Eurolloyd von mir im Rahmen einer Umstrukturierung getrennt. Diese Trennung habe ich als Befreiung erlebt. Auf dem Heimweg konnte ich gar nichts anderes denken und singen als I am free. Es […]

weiter lesen »

Wichtige Tipps für Sie als neue Führungskraft

Geschrieben von am

  Die ersten 100 Tage im neuen Job sind nicht nur für die Mitarbeiter von großer Bedeutung, sondern auch für die Führungskräfte. In den ersten 100 Tagen werden Sie beäugt und Ihr Verhalten und Ihre Leistungen besonders betrachtet. Nutzen Sie diese Zeit, um einen guten Eindruck bei Ihrem Vorgesetzten und bei Ihren Mitarbeitern zu hinterlassen. […]

weiter lesen »

Führen Sie ein Erfolgstagebuch

Geschrieben von am

Vielleicht denken Sie, warum sollte ich das tun? Es gibt viele Gründe, die dafür sprechen, sich jeden Abend oder Morgen Notizen zu machen und zu reflektieren, was war denn heute gut und wo war ich erfolgreicher als gedacht. Egal, ob es große Themen sind, wie eine gute Gehaltserhöhung, die Sie für sich verbuchen können, oder […]

weiter lesen »

Digitalisierung

Geschrieben von am

Digitalisierung nein danke. Oder vielleicht doch?! Wir haben Freunde auf Facebook, verabreden uns per whatApp und können via Skype von Angesicht zu Angesicht mit Menschen sprechen, die viele hunderte Kilometer entfernt sind. Das alles sind Auswirkungen der Digitalisierung. Ein Schwerpunkt, der auch mich beschäftigt. Nachdem ich in der Wirtschaftszeitschrift brand eins auf einen tollen Artikel […]

weiter lesen »

Stärken

Geschrieben von am

Wer kennt und befürchtet sie nicht, die Frage nach den eigenen Stärken? In fast jedem Vorstellungsgespräch ist mit der Frage Was sind denn Ihre Stärken? Oder auch: Womit können wir rechnen, wenn wir Sie einstellen? Oder: Warum sollten wir uns für Sie entscheiden? Oder: Was haben Sie, was andere nicht haben? zu rechnen. Überlegen Sie […]

weiter lesen »

Das perfekte Anschreiben

Geschrieben von am

Wenn Sie sich bewerben muss das Anschreiben sitzen. Da hilft kein wenn und aber. Da müssen Sie sich ans Werk machen. Ein Anschreiben ist nur perfekt, wenn Sie genau darlegen, warum Sie sich auf diesen Job bewerben. Das perfekte Anschreiben beginnt mit der Angst vor der Leere des weißen Blatts. Nachdem man zwei Stunden vor […]

weiter lesen »